04.11.2020, von Reimer Hinrichs

Ralf Oldehus - der Mac Gyver des Nordens

25 Jahre im Dienst des THW Tönning .

Ralf Oldehus nach 25 Jahren THW

Ralf Oldehus nach 25 Jahren THW

Tönning 30.Oktober 2020

Das Packhaus in Tönning war der festlich geschmückte Ort für die Ehrung von Ralf Oldehus. Aufgrund der besonderen Lage war nur hier das Treffen der Festgesellschaft unter Hygiene- und Abstandsregeln möglich. Nach der Begrüßung durch den Helfersprecher Fiete Böhning überreichte der Vorsitzende der Helfervereinigung Niels Jenssen einen Präsentkorb als Dank für 25 Jahren ehrenamtliches Engagement im THW und für 10 Jahre als Ortsbeauftragter. Einen besonderen Dank erhielt die Ehefrau des Geehrten Nadja Oldehus. Nur durch ihre außerordentliche Unterstützung war es überhaupt möglich so viele Termine außerhalb der normalen Dienstzeit wahrzunehmen.  Der neue Ortsbeauftragte des THW-Tönning Andres Bernhardt begrüßte die Gäste der Ehrung, den Landesbeauftragten Dierk Hansen, den Leiter der Regionalstelle Andreas Eckert, die Familie des Geehrten und die Helfer/in des OV-Tönning.

Der Landesbeauftragte des Landesverbandes Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein Dierk Hansen hielt die Festrede.

In seinem chronologischen Rückblick konnten die Helfer und eine Helferin den Werdegang von Ralf nachempfinden. Nur ein Helfer der Anwesenden Gäste war länger als 25 Jahre beim THW-Tönning. Herr Hansen hob hervor, dass er nur wenige Helfer kenne, der so viele Lehrgänge und Fortbildungen besucht habe wie Ralf Oldehus. Es waren 78 in 25 Jahren. Neben der Ausbildung zum Zugführer und zum Ausbildungsbeauftragten, wurde er 2010 zum Ortsbeauftragten berufen. Eine seiner Leidenschaften ist die Deichverteidigung. Dierk Hansen nannte ihn den "Deichverteidigungsgott". "Bekannt ist er aber eher als Mac Gyver des Nordens" betonte Hansen. Wenn es sein muss, reichen ihm ein Kaugummi und eine Heftklammer, um die Welt zu retten. 

Die Bandschnalle für 25 Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit im THW würde Ralf Oldehus von seiner Frau angesteckt. Herr Hansen delegierte diese Aufgabe wegen der Corona Abstandsregeln.

Ralf bedankte sich bei den Kameraden für die langjährige gute Zusammenarbeit: "Ich möchte die Zeit nicht missen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt." Ralf hat viele positive Erinnerungen an die zahlreichen Einsätze und Dienstabende.

Der OV-Koch Heino Wolf sorgte für das leibliche Wohl der Festgesellschaft. Unter Corona-Bedingungen wieder eine neue Herausforderung.

 

 


  • Ralf Oldehus nach 25 Jahren THW

  • Ralf Oldehus nach 25 Jahren THW

  • Niels Jessen überreicht eine wunderbaren Präsentkorb an Ralf Oldehus

  • Niels Jessen überreicht eine wunderbaren Präsentkorb an Ralf Oldehus

  • Ein großes Dankeschön an Ralfs Ehefrau Nadja

  • Ein großes Dankeschön an Ralfs Ehefrau Nadja

  • Dierk Hansen überreicht die Ehrenurkunde für 25 jährige ehrenamtliche Tätigkeit im THW

  • Dierk Hansen überreicht die Ehrenurkunde für 25 jährige ehrenamtliche Tätigkeit im THW

  • Der neue Ortsbeauftragte Andres Bernhard, Nadja und Ralf Oldehus mit Niels Jessen

  • Der neue Ortsbeauftragte Andres Bernhard, Nadja und Ralf Oldehus mit Niels Jessen

  • Stellvertretend für Dierk Hansen wir die Bandschnalle für 25 Jahre THW von Nadja Oldehus angesteckt (Corona Abstandsregeln)

  • Stellvertretend für Dierk Hansen wir die Bandschnalle für 25 Jahre THW von Nadja Oldehus angesteckt (Corona Abstandsregeln)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: